Ausbildung zum Dipl. ResilienztrainerIn mit 3 Diplomen

DIPL. RESILIENZTRAINER/IN - DIPL. KINDERRESILIENZTRAINER/IN - DIPL. KINDERMENTALTRAINER/IN  

 DIPLOMAUSBILDUNG IN 3 Modulen -  SCHWERPUNKT: ERWACHSENE, KINDER & GRUPPEN

Preis für 2.490,- 

Die 3 Module sind auch einzeln buchbar zum Preis von 850,-

Resilienz ist eine wichtige Zukunftskompetenz, es ist die Widerstandskraft unserer Seele, das Immunsystem unserer Psyche. Resilienz beschreibt eine innere Stärke und Flexibilität, die es uns ermöglicht, auf die wachsenden Veränderungen positiv, spontan, stabil und elastisch zu reagieren. 

Resilienz ist keine angeborene Begabung, man erlernt Resilienz durch gegebene Lebensumstände schon im Kindesalter sozusagen wird man vom Leben „gedrängt”, um zu überleben, sich gewisse Kompetenzen anzueignen, entsprechend dem, was das Leben in unserer Kindheit von uns fordert.

Hatten wir keine Kindheit mit solchen Herausforderungen, mussten wir diese Kompetenzen nicht entwickeln, doch im Erwachsenenalter stehen wir nun vor Herausforderungen, denen wir nicht gewachsen sind. Resilienz kann man nicht von heute auf morgen erlernen, aber man kann sie mit gezielten Trainings aktivieren.

Resiliente Menschen stehen mit beiden Beinen im Leben und sehen sich jeder Situation des Lebens durch Flexibilität, Kreativität, Optimismus und ihrem sozialen Netzwerk gewachsen. 

Wir sehen es als unsere Aufgabe vor allem unsere Kinder für ihre Zukunft zu rüsten, demnach setzen wir in diesem Diplomlehrgang neben der Arbeit mit Erwachsenen und Gruppen einen Schwerpunkt auf die Arbeit mit Kindern. 

 

Ausbildung 

Die Ausbildung gliedert sich in 3 Module je 60 Präsenzeinheiten. Alle drei Module sind strukturiert, ritualisiert und handlungsorientiert aufgebaut. Jedes Modul vermittelt ein fundiertes Basiswissen und praktisches Handwerkszeug aus dem Methodenkoffer des Resilienztrainings. Zu jedem Thema werden die passenden Methoden und Elemente ausgewählt und im Kurs gemeinsam mit der Gruppe durchgeführt und reflektiert. So erweitert sich der persönliche Methodenkoffer mit passenden, einfachen, vielleicht ungewöhnlichen aber effizienten Werkzeugen.

Diese Ausbildung befähigt Erwachsene, Kinder und Gruppen kompetent zu trainieren und so die Resilienz gezielt zu fördern. 

MODULINHALTE IM ÜBERBLICK 

MODUL 1 

Die Zielgruppe: Alle Menschen die sich persönlich stärken, entwickeln und resilienter werden möchten. In diesem Modul beschäftigen wir uns eingehend mit uns selbst, unserer eigenen Resilienz, unserer Geschichte und unserem eigenen Resilienztraining. Theoretische Grundlagen geben uns das nötige Basiswissen und praktische Methoden und Rituale unterstützen uns bei der Entwicklung unserer eigenen Resilienz.

 

Modulinhalte:

  • Allgemeines und Organisatorisches
  • Definition Resilienz
  • Krise / Krisenkompetenz / Krisenmanagement
  • Vulnerabilität/ Salutogenese/ Theoretischer Hintergrund
  • 7 Säulen der Resilienz
  • Krisenmanagement
  • Merkmale resilienter Personen
  • Selbstwahrnehmung
  • Selbstbild/ Fremdbild
  • Resilienzbiografie
  • Resilienzfähigkeit
  • Wertehaltung - Wertearbeit
  • Glaubenssätze
  • emotionale Blockaden
  • Körpersprache
  • Methoden zur Resilienzentwicklung
  • Kreativitätstechniken
  • Rituale, Stressmanagement
  • Methoden zur Selbstfürsorge und Entspannung

Abschluss: Resilienztrainer Stufe 1 

 

MODUL 2 – RESILIENZTRAINER Stufe 2

Die Zielgruppe: Mit diesem Modul sprechen wir Menschen an die mit Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahren arbeiten möchten und/ oder Inhalte aus diesem Lehrgang in ihr Berufsleben integrieren möchten.

 

Voraussetzung für dieses Modul ist Modul 1.

Modulinhalte:

  • Rechtliches/ Berufliches – Abgrenzung des Berufsfeldes
  • Rolle/n des ResilienztrainerIn
  • Lerntheorien
  • Methodische und didaktische Grundlagen
  • Wahrnehmung und Empathie
  • Körpersprache
  • Wertefreiheit/ Bewertungsfreiheit
  • Methodenkoffer (Elemente/ Übungen/ Methoden)
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Kommunikation in der Praxis
  • Planung und Umsetzung von Einzeltrainings (Inhalte, Zeitstrukturen, Reflexion)
  • Resilienzparcours
  • Gruppendynamik
  • Gruppenziele
  • Rhetorik, Moderationsformen (Präsentation, Workshop, Seminar, Training)

 

MODUL 3 Abschluss mit 3 Diplomen 

Die Zielgruppe: Dieses Modul richtet sich an alle Menschen die mit Kindern arbeiten und deren persönliche Entwicklung begleiten möchten. Voraussetzung für dieses Modul sind Modul 1 und 2.

 

Modulinhalte:

  • Definition Bildung
  • Haltung eines Resilienzpädagogen
  • Freiheit, Würde, Wertung, Beziehung und Vertrauen, sokratischer Eid,
  • Methodenkoffer (Übungen, Geschichten, Spiele)
  • Emotionen, Konflikt, Konfliktmanagement
  • Kinderyoga
  • Macht der Musik
  • Erlebnispädagogik, Theaterpädagogik
  • Kreativitätstechniken für Kinder,
  • Motopädagogik
  • Gestaltung von Trainingseinheiten, Planung/ Aufbau und praktische Umsetzung eines Resilienz-Workshop für Kinder,
  • Abschluss und Diplomverleihung

Abschluss: Dipl. Resilienztrainer, Dipl. KinderresilienztrainerIn, Dipl. KindermentaltrainerIn

 

Download
Information -RT-BCT.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.1 KB